Hitze im Auto

Es ist nach 17:00 Uhr, also bin ich mit der Arbeit fertig und fahre nach Hause. Auf dem Weg sehe ich einen Mann die Straße entlang gehen und er hebt die Hand, als müsste er mitgenommen werden. Es ist eine lange, einsame Straße, auf der es keine Busse gibt, also beschließe ich, anzuhalten.

Ich bleibe vor ihm stehen und öffne mein Beifahrerfenster. Er sieht mich an und es stellt sich heraus, dass es ein gutaussehender Mann in meinem Alter ist, denke ich. Ein kleiner Stoppelbart steht ihm gut und er lächelt mich an. Er sagt: “Ich bin froh, dass du für mich aufgehört hast. Fahren Sie in Richtung Arnheim? Ich muss in Arnheim sein und das sind noch mindestens 20 Kilometer.“ Zufälligerweise muss ich auch dort hin, also sage ich ihm mit einem Lächeln: „Einsteigen.“ Er steigt ein und schnallt sich an. Er sieht mich an und während er das tut, mache ich ein Foto von ihm. Ich drücke dann auf ‘Teilen’ und schicke das Foto an meinen besten Freund. Keine weitere Erklärung, aber wenn ich tot aufgefunden werde, wissen sie, nach wem sie suchen müssen.
Er sieht mich erschrocken an und ich sage: “Eine Frau kann nicht vorsichtig genug sein” und zwinkere ihm zu. Er lacht laut und sagt:
“Ich töte in meiner Freizeit keine schönen Frauen, ich bin gerade sehr dankbar.”
Und er zwinkert mir zu.

Wir fangen an zu fahren und der Strom im Auto sprüht Funken. Mir wird warm, sowohl im Bauch als auch im Schritt. Er sieht mich immer wieder an, während ich ihn oft auch anschaue. Ich habe das noch nie erlebt, dass es bei einem Mann sofort Klick macht und kaum ein Wort gewechselt wird. Manchmal verschiebe ich ein bisschen, weil ich nass werde. Er legt seine Hand auf seinen Oberschenkel und es scheint, als würde ich eine Beule in seiner Hose sehen. Ich schaue ihm wieder in die Augen, als er mich direkt anstarrt. Er muss gesehen haben, wie ich ihn beobachtete. Er sagt: „Zwei total seltsame Leute zusammen im Auto. Möchten Sie Fragen und Antworten? Du beantwortest meine Fragen und ich beantworte deine Fragen?“ Er hat recht, wir sind völlig Fremde. Danach werden wir uns wahrscheinlich nie wieder sehen. Ich lächle und sage: ‚Können wir etwas fragen? Keine Hemmungen?“ Er lächelt zurück und sagt: „Alles“. Ich sage: “Okay.”

Er fängt an und fragt: „Nimmst du öfter Anhalter mit?“ Ich sage: „Nein, du bist mein erster.“ Ich frage ihn: „Flirtest du öfter mit Fremden?“ Er lacht darüber und antwortet: „Nur in der Kneipe, oder wenn sie wirklich richtig hübsch ist und sich die Gelegenheit bietet, wie du es jetzt tust.“ Ich werde rot. Er fragt: „Liebe auf den ersten Blick?“ Ich sage: „Nein, aber Elektrizität auf den ersten Blick schon. Diese Wärme füllt deine Adern und du kannst die Augen nicht vom anderen lassen.“ Während ich meine Geschichte erzähle, sieht er mich aufmerksam an. Wird er das auch spüren? Ich frage: „Beim ersten Date küssen?“ Er sagt: „Klar!“ Er fragt:
„Sex beim ersten Date?“ Ich antworte: „Ja.“ Inzwischen wird es mir wärmer. Ich frage:
„Was gefällt dir?“ Er antwortet: „Wenn eine Frau kommt, ist beim Sex eines der schönsten Dinge. Ich mag es auch, von einer Frau gesaugt und abgespritzt zu werden.“ Er sieht mich an und zwinkert mir zu. Wie in aller Welt bin ich darauf gekommen? Ein völlig fremder, aber sehr gutaussehender Mann in meinem Auto und wir antworten

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *